Ihr Warenkorb
0  Artikel
Dieses Produkt ist leider ausverkauft

Constantin Durmont Tourbillon

600,00 €
inkl. MwSt.
Leider ausverkauft
In den Warenkorb
weiter mit sicherer Verbindung
Versand 5,99 € ?
Zuschlag: 0,99 € als Paket
Lieferung1-3 Tage
Kurzbeschreibung

Wer sich für althergebrachte Uhrmacherkunst begeistern lässt, wird bei diesem Modell aus dem Hause Constantin Durmont nicht lange zögern zuzugreifen! Tourbillon Etoile ist eine... mehr Info


Details Constantin Durmont Tourbillon
  • Präzisions Handaufzugs 1-Minuten Tourbillon DT832
  • Edelstahlgehäuse,
  • IP-vergoldet
  • Guillochiertes Zifferblatt
  • Lederband, ca. 22,5 cm
  • 3 ATM wasserdicht
Produktinformationen
Wer sich für althergebrachte Uhrmacherkunst begeistern lässt, wird bei diesem Modell aus dem Hause Constantin Durmont nicht lange zögern zuzugreifen! Tourbillon Etoile ist eine Uhr der Extraklasse, mit vergoldetem Gehäuse und Blick auf den fliegenden Tourbillon durch eine Öffnung im Zifferblatt. Das Echtlederarmband in eleganter Kroko-Optik sorgt für den bequemen Sitz am Handgelenk.

Präzisions Handaufzugs 1-Minuten Tourbillon DT832.

Edelstahlgehäuse, IPG-vergoldet, poliert, verschraubter Gehäuseboden mit Sichtfenster. Gehäusemaße ca. 43 mm Durchmesser, ca. 13 mm hoch. Extrem hartes und kratzfestes Saphirglas. Gewölbt. 3 ATM wasserdicht.

Zifferblatt, teils schwarz, teils weiß guillochiert, goldene Indexe und Zeiger, schwarze römische Ziffern auf silbernem Grund, durch die Öffnung im ZB auf 6 Uhr sieht man den fliegenden 1-Minuten Tourbillon, welcher gleichzeitig auch als Sekundenanzeige dient, "Constantin Durmont" Logo.

Schwarzes Echtlederarmband in Kroko-Optik. Gepolstert. Ca. 20 mm breit, ca. 17,5 - 22,5 cm lang. IPG-vergoldete Edelstahl-Faltschließe mit Dorn, Kombinationsverschluss zur Schonung des Bandes, eingraviertes Logo.

Gesamtgewicht der Uhr ca. 118 Gramm.

Das Tourbillon (französisch für "Wirbelwind") ist eine besondere Vorrichtung in Armband- und Taschenuhren, um einen Fehler der Ganggenauigkeit aus dem Schwerkrafteinfluss auszugleichen. Um Lagerveränderungen einer Taschenuhr aufzuheben, erfand Abraham Louis Breguet (1747-1823) um 1800 das Tourbillon. Breguet war Pionier und Genie der Uhrmachermeister.

Man muss sich die Kunstfertigkeit vorstellen, diese Technologie ohne industrielle Fertigung zu entwickeln! Bei diesem wird das Ankerrad, der Anker und die Unruh auf einer kleinen Platte in einem Drehgestell, einem auf der Welle des Sekundenrades sitzenden Käfig, verbaut. Der Sekundentrieb wird von unten an das Drehgestell geschraubt b wird von unten an das Drehgestell geschraubt und fest auf der unteren Platine verbaut. Das Drehgestell, in dessen Mitte die Unruh genau über der Welle des Sekundenrades schwingt, dreht sich um das festgeschraubte Sekundenrad. Dabei läuft der Trieb des Ankerrades auf diesem ab. Wenn sich also das Sekundenrad einmal pro Minute dreht, macht das Tourbillon (die Platine) diese Drehung mit. Dadurch treten Lagen- oder Schwerpunktfehler nicht mehr auf oder werden einmal in der Minute ausgeglichen. Tourbillons gelten als sehr schwierig herzustellen und stellen in Sachen Uhrmacherei den Ritterschlag dar.

Lieferumfang: Constantin Durmont "Tourbillon Etoile", original Uhrenbox, Garantiekarte, Bedienungsanleitung.
Best.-Nr.: 916746

Kunden Bewertungen
Ihre Bewertung:
Bitte loggen Sie sich ein, um eine Bewertung oder ein Kommentar abzugeben.
Kundenbewertung
 
Sehr gut (1 Bewertung)

oxi1, 19.10.2011 HABE DIE UHR IN ROSEGOLD. EINFACH NUR SUPER. BIN SEHR ZUFRIEDEN. SIEHT HAMMERMÄSSIG AUS. LG OXI 1